Image

Das Schönste, was Bayern zu bieten hat!

Jetzt Mitglied werden!

10 kostenlose Galerien - mehr als 200 Bilder!
Bereits Mitglied? Hier einloggen!




10 kostenlose Galerien - mehr als 200 Bilder!
Bereits Mitglied? Hier einloggen!

Image
Image
 

Was ist der Trachtenstrip?

 

Nun, am besten beschreibt man ihn als Steckenpferd eines Grüppchens glühender Dirndl-Verehrer und Trachtenliebhaber. Wir glauben, dass es nichts schöneres auf dieser Welt gibt als ein hübsches Mädchen in einem Dirndlkleid. Am liebsten im schönen bayrischen Voralpenland in Szene gesetzt!

 

Die Geschichten vieler guter Ideen beginnen da, wo eben die meisten guten Ideen so entstehen: Im Rausch. Dass am Ende ein Ergebnis wie der Trachtenstrip heraus kommen würde, hätte damals wohl niemand gedacht. Mit damals meinen wir übrigens das Jahr 2005. So lange gibt es den Trachtenstrip nämlich schon. 

In unseren bierseligen Gesprächen damals ging es grob um Domains (also Internetadressen), die etwas mit Tracht, und einem möglichst unflätigen Ausdruck zu tun hatten. Und am Ende setzte sich Trachtenstrip gegen Trachtenporno durch. Und nein, bevors jetzt aus einem bestimmten Lager heraus wieder laut wird, wir sind keine Trachtenverschmäher, verarschen diese nicht oder tun irgendwas anderes schä(n)dliches. Zwar sind wir keine Trachtler, erachteten uns dank zahlreicher anderer Vereinsaktivitäten und einem gesunden Verhältnis zu unserer Heimat als durchaus würdig, uns an das Thema heranzuwagen.

 

Was ist der Trachtenstrip?

 

Nun, am besten beschreibt man ihn als Steckenpferd eines Grüppchens glühender Dirndl-Verehrer und Trachtenliebhaber. Wir glauben, dass es nichts schöneres auf dieser Welt gibt als ein hübsches Mädchen in einem Dirndlkleid. Am liebsten im schönen bayrischen Voralpenland in Szene gesetzt!

 

Die Geschichten vieler guter Ideen beginnen da, wo eben die meisten guten Ideen so entstehen: Im Rausch. Dass am Ende ein Ergebnis wie der Trachtenstrip heraus kommen würde, hätte damals wohl niemand gedacht. Mit damals meinen wir übrigens das Jahr 2005. So lange gibt es den Trachtenstrip nämlich schon. 

In unseren bierseligen Gesprächen damals ging es grob um Domains (also Internetadressen), die etwas mit Tracht, und einem möglichst unflätigen Ausdruck zu tun hatten. Und am Ende setzte sich Trachtenstrip gegen Trachtenporno durch. Und nein, bevors jetzt aus einem bestimmten Lager heraus wieder laut wird, wir sind keine Trachtenverschmäher, verarschen diese nicht oder tun irgendwas anderes schä(n)dliches. Zwar sind wir keine Trachtler, erachteten uns dank zahlreicher anderer Vereinsaktivitäten und einem gesunden Verhältnis zu unserer Heimat als durchaus würdig, uns an das Thema heranzuwagen.

 

 

Ursprünglich wollten wir auf Trachtenstrip.de einen Art abgespeckten Festlguide aufziehen. Der Festlguide war früher mal eine in unserer Region sehr beliebte Infoseite, auf welcher die Termine der sogenannten Bauernfestl gelistet waren. Wir wollten in unserem Portal unter anderem in regelmäßigen Abständen neckische Trachtenfotos veröffentlichen. Aus diesen Fotos wurde dann ziemlich schnell ein Kalender.

 

Ein Kalender mit frechen Bildern von Mädels in ihren Dirndlgwandern.

 

Soweit die Idee, doch woher die Models nehmen? Na über die Homepage! Die war flugs gebaut, damals aber halt noch Lichtjahre vom Umfang des heutigen Trachtenstrips entfernt. Über ein Anmeldeformular konnte frau sich bei uns für den Kalender anmelden. 

 

Über die Homepage kamen zwar dann zahlreiche Anfragen, an festen Zusagen haperte es aber zunächst. Die meisten Models rekrutierten wir deshalb damals offline und ganz old school: Auf Festln und im Bekanntenkreis.

 

Müssen wir extra erwähnen, dass das eine hervorragende Masche war um hübsche Mädchen anzusprechen? 😉

 
Image

 

Ursprünglich wollten wir auf Trachtenstrip.de einen Art abgespeckten Festlguide aufziehen. Der Festlguide war früher mal eine in unserer Region sehr beliebte Infoseite, auf welcher die Termine der sogenannten Bauernfestl gelistet waren. Wir wollten in unserem Portal unter anderem in regelmäßigen Abständen neckische Trachtenfotos veröffentlichen. Aus diesen Fotos wurde dann ziemlich schnell ein Kalender.

 

Ein Kalender mit frechen Bildern von Mädels in ihren Dirndlgwandern.

 

Soweit die Idee, doch woher die Models nehmen? Na über die Homepage! Die war flugs gebaut, damals aber halt noch Lichtjahre vom Umfang des heutigen Trachtenstrips entfernt. Über ein Anmeldeformular konnte frau sich bei uns für den Kalender anmelden. 

 

Über die Homepage kamen zwar dann zahlreiche Anfragen, an festen Zusagen haperte es aber zunächst. Die meisten Models rekrutierten wir deshalb damals offline und ganz old school: Auf Festln und im Bekanntenkreis.

 

Müssen wir extra erwähnen, dass das eine hervorragende Masche war um hübsche Mädchen anzusprechen? 😉

Image

Es dauerte nicht lange, da verbreitete sich das Thema Trachtenstrip in den meisten wichtigen und unwichtigen Medien der Region. Immer wieder flammte die Diskussion auf, ob wir überhaupt so etwas machen dürften und ob die Sache dem Brauchtum schade. Sogar der damals oberste Bauchtumswächter, der Gauvorstand Otto Dufter, schaltete sich in die Pose ein und kritisierte den Trachtenstrip scharf. Nun, wer sich die Bilder und die Kalender von damals ansieht, wird feststellen, dass derlei Sorgen natürlich unbegründet waren. Kreuzbrav und bieder kam sie daher, die ersten Kalender, der größte Skandal an der Sache war der Name an sich. Aber der ganze Medienrummel hat uns natürlich nicht geschadet, ganz im Gegenteil...

 

Die Erotik kam erst in den folgenden Jahren in den Trachtenstrip als Fotografen und Models mutiger wurden und sich der Kalender eine treue Fan-Gemeinde erarbeitete. Unser Anspruch war dabei immer, den perfekten Grat zwischen Schund und Kunst zu finden. Lange bevor die Tracht dank Oktoberfest und Co. wieder gesellschaftsfähig wurde, experimentierten wir mit High Heels zum Dirndl (damals ein absolutes No Go), kombinierten das Kleid mit allerlei Dessous und setzten es an den verrücktesten Orten in Szene.

Mit der Zeit kamen viele verrückte Ideen hinzu wie die "transparenten Dirndl" oder die "Bollywood Dirndl". 

Wir waren in der BILD-Zeitung und im Fernsehen, beim Dirndlflugtag und Ehrengäste im Hippodrom.

Wir haben über die Jahre unzählige spannende Leute kennenlernen dürfen, spannende und verrückte Geschichten erlebt und gesammelt und nicht zuletzt viele viele wunderschöne Mädchen vor der Linse gehabt. 

Alle Trachtenstrip-Kalender, von 2005 -2019:

Image

Wer seine Sammlung vervollständigen möchte: in unserem Shop gibt's noch ein paar Restexemplare. Oder Du holst Dir das Liebhaber-Pakat, das enthällt alle Kalender als digitalen Download!

Es dauerte nicht lange, da verbreitete sich das Thema Trachtenstrip in den meisten wichtigen und unwichtigen Medien der Region. Immer wieder flammte die Diskussion auf, ob wir überhaupt so etwas machen dürften und ob die Sache dem Brauchtum schade. Sogar der damals oberste Bauchtumswächter, der Gauvorstand Otto Dufter, schaltete sich in die Pose ein und kritisierte den Trachtenstrip scharf. Nun, wer sich die Bilder und die Kalender von damals ansieht, wird feststellen, dass derlei Sorgen natürlich unbegründet waren. Kreuzbrav und bieder kam sie daher, die ersten Kalender, der größte Skandal an der Sache war der Name an sich. Aber der ganze Medienrummel hat uns natürlich nicht geschadet, ganz im Gegenteil...

 

Die Erotik kam erst in den folgenden Jahren in den Trachtenstrip als Fotografen und Models mutiger wurden und sich der Kalender eine treue Fan-Gemeinde erarbeitete. Unser Anspruch war dabei immer, den perfekten Grat zwischen Schund und Kunst zu finden. Lange bevor die Tracht dank Oktoberfest und Co. wieder gesellschaftsfähig wurde, experimentierten wir mit High Heels zum Dirndl (damals ein absolutes No Go), kombinierten das Kleid mit allerlei Dessous und setzten es an den verrücktesten Orten in Szene.

Mit der Zeit kamen viele verrückte Ideen hinzu wie die "transparenten Dirndl" oder die "Bollywood Dirndl". 

Wir waren in der BILD-Zeitung und im Fernsehen, beim Dirndlflugtag und Ehrengäste im Hippodrom.

Wir haben über die Jahre unzählige spannende Leute kennenlernen dürfen, spannende und verrückte Geschichten erlebt und gesammelt und nicht zuletzt viele viele wunderschöne Mädchen vor der Linse gehabt. 

Alle Trachtenstrip-Kalender, von 2005 -2019:

Image

Wer seine Sammlung vervollständigen möchte: in unserem Shop gibt's noch ein paar Restexemplare. Oder Du holst Dir das Liebhaber-Pakat, das enthällt alle Kalender als digitalen Download!

Image

Der Trachtenstrip heute

Seit ein paar Jahren gibt es nun auch den Trachtenstrip-Club und der hat uns sehr geholfen, unser Hobby zu finanzieren und weiterzutreiben. Unser Ziel ist es, dort nach und nach eine kleine, aber feine Community von Trachtenstrip-Liebhabern aufzubauen und zu pflegen. Leider haben wir nicht genug Ressourcen, um auch 2020 einen gedruckten Kalender herauszubringen. Der Aufwand, finanziell wie zeitlich, ist ohne Sponsor einfach nicht mehr zu stemmen. 


Stattdessen bündeln wir gerade unsere Kräfte und haben es uns zur Aufgabe gemacht, auch ohne Kalender einen konstanten Strom schöner neuer Bilder zu produzieren. Ausserdem warten ein paar spannende, neue Projekte in der  Pipeline, von denen mindestens eines ein mehr als würdiger Ersatz für die Kalender werden wird!  

Wer uns dort nicht eh schon folgt, sollte das spätestens jetzt tun: in den sozialen Medien auf Facebook, Instagram und Twitter verpasst Du keine der Neuigkeiten run um den Trachtenstrip!

 

Wir freuen uns, dass Du mit an Bord bist und uns begleitest!

 

Alles Liebe,

Dein Trachtenstrip-Team

Der Trachtenstrip heute

Seit ein paar Jahren gibt es nun auch den Trachtenstrip-Club und der hat uns sehr geholfen, unser Hobby zu finanzieren und weiterzutreiben. Unser Ziel ist es, dort nach und nach eine kleine, aber feine Community von Trachtenstrip-Liebhabern aufzubauen und zu pflegen. Leider haben wir nicht genug Ressourcen, um auch 2020 einen gedruckten Kalender herauszubringen. Der Aufwand, finanziell wie zeitlich, ist ohne Sponsor einfach nicht mehr zu stemmen. 


Stattdessen bündeln wir gerade unsere Kräfte und haben es uns zur Aufgabe gemacht, auch ohne Kalender einen konstanten Strom schöner neuer Bilder zu produzieren. Ausserdem warten ein paar spannende, neue Projekte in der  Pipeline, von denen mindestens eines ein mehr als würdiger Ersatz für die Kalender werden wird!  

Wer uns dort nicht eh schon folgt, sollte das spätestens jetzt tun: in den sozialen Medien auf Facebook, Instagram und Twitter verpasst Du keine der Neuigkeiten run um den Trachtenstrip!

 

Wir freuen uns, dass Du mit an Bord bist und uns begleitest!

 

Alles Liebe,

Dein Trachtenstrip-Team

Der Trachtenstrip zum Lesen!

Hol Dir jetzt die heißen Krimis nach Hause!
Aber vorsicht: nicht jugendfrei...

Die Dirndl Trilogie
Mehr über die Dirndl Trilogie

Hier haben wir ein paar Fragen rund um den

Trachtenstrip aufgelistet (und beantwortet):

Der Trachtenstrip-Club ist ein exklusiver Club der Liebhaber erotischer und leidenschaftlicher Dirndl-Fotografie. Wir lichten für Dich Mädchen aus der ganzen Welt in ihren schönsten Dirndlkleidern (und manchmal auch nur in ihrer Unterwäschen, wenn überhaupt) ab und präsentieren Sie Dir hier in Form hochwertiger Bildserien!

 

Unsere Trachtenstrip-Mädels kommen aus allen Bevölkerungsschichten: wir haben Studentinnen, Aktmodels, Architektinnen, Bardamen, Sekretärinnen, Flugbegleiterinnen, Bereiterinnen, Lehrerinnen und, wer weiß, vielleicht auch Deine Freundin…

Sie alle möchten Dich necken, verführen und mit Dir spielen. Du möchtest dann wahrscheinlich mehr sehen, mehr bekommen… Und manchmal kriegst Du das auch, und manchmal auch – nicht.

Es gibt hier immer noch genug Raum für Deine Fantasie…

Für alle, die erst einmal die elektrisierende Welt der Dirndl-Fotografie hineinschnuppern wollen, haben wir die kostenlose Bronze-Mitgliedschaft ins Leben gerufen. Diese ist Dein Tor in unseren knisternden Club und bietet Dir eine ganze Reihe toller Inhalte, für die Du absolut nichts bezahlen musst! Niemals! Versprochen!

Wenns ein bisserl mehr sein darf dann ist eine unserer Premium-Mitgliedschaften das Richtige für Dich! Mit ihr tauchst Du tief in das Abenteuer Trachtenstrip ein und erhältst vollen Zugang zu all unseren Schätzen! Und zusätzlich unterstützt Du damit unsere Arbeit und wirst zum wertvollen Teil des Trachtenstrips!

Load More

Auf Trachtenstrip.de gibt es vier Mitgliedschaften:

 
  • Bronze-Mitgliedschaft: Die Trachtenstrip Bronze-Mitgliedschaft bietet Dir eine ganze Reihe exklusiver Vorteile und ist dabei vollkommen kostenlos für Dich! Du erhältst Zugang zu einer Reihe feiner Galerien mit brandheißen Dirndlfotos! Außerdem erhalten unsere Bronze-Mitglieder viele weitere Bilder, Goodies und Infos rund um den Trachtenstrip per Mail! Und oben drauf gibt’s noch unsere begehrten Desktop-Hintergründe für Deinen Computer!
    Die Bronze-Mitgliedschaft ist dauerhaft gratis.
 
  • Premium-Paket: Das Premium-Paket schenkt Dir folgendes: Zugang zu 60 Galerien mit über 1200 Fotos, Zugang zum Download-Archiv und Du bekommst zusätzlich alle neuen Galerien, die wir veröffentlichen!
    Premium schließt Du für 1 Monat ab, danach erlischt der Zugang. 

     
  • Liebhaber: Das Liebhaber-Paket ist den wahren Fans des Trachtenstrip vorbehalten: Du erhältst Zugang zum kompletten Trachtenstrip-Bilder-Archiv mit derzeit über 2000 schöner Fotos in über 100 Galerien, dazu Zugang zum Download-Archiv mit unseren hochwertigen Desktop-Hintergründen und Du bekommst zusätzlich alle neuen Galerien, die wir veröffentlichen! Als Kirsche gibt’s noch alle Trachtenstrip-Kalender der letzen Jahre im zum Download. Die gibt’s sonst nur in unserem Shop und haben einen Wert von über 40,00 €!
    Das Liebhaber-Paket hält ein ganzes Jahr und kündigt sich dann selbstständig!

     
  • Deluxe: Das Deluxe-Paket bietet alle Inhalte des Liebhaber-Pakets und zusätzlich bekommst Du noch diese Vorteile oben drauf: Du erhältst einen exklusiven und nur im Rahmen dieses Pakets erhältlichen Trachtenstrip-Kalender, unseren großartigen Allstars-Kalender! Der beinhaltet 24 Motive auf 12 Doppelseiten, plus Extra-Seite! Gedruckt wird er auf dickes, hochwertiges Fotopapier und hat das Format A3! Der Allstars-Kalender enthält die besten Motive aus 15 Jahren Trachtenstrip plus einige bisher unveröffentlichte Bilder! Er kommt ohne Kalendarium, sodass Du ihn unabhängig von Jahr und Monat so aufhängen kannst, dass Du immer Deine Lieblingsmotive siehst!
    Das ist aber noch nicht alles: Zusätzlich zum Kalender erhältst Du noch drei hochwertige Kunstdrucke in A3, auf Wunsch signiert von Trachtenstrip-Fotograf Andi Karosser! 
    Und weil das noch nicht genug ist, hält die Deluxe-Mitgliedschaft nicht nur 1 Jahr, sondern 2 Jahre und kündigt sich dann automatisch!

Mit allen Mitgliedschaften unterstützt Du unsere Arbeit am Trachtenstrip! Vielen, vielen lieben Dank dafür!

 

» Hier geht’s zu den Premium-Mitgliedschaften

Load More

Nein, der Trachtenstrip ist nicht böse.

Es gibt halt immer ein paar Leute, die fühlen sich verunsichert, wenn etwas Neues das Traditionelle aufzubrechen oder zu ergänzen versucht. Tradition ist nicht in Stein gemeißelt. Sie lebt und entwickelt sich genauso fort wie alles andere. Ob es den Brauchtumsbewahrern nun gefällt oder nicht. Gustav Mahler hat mal gesagt, dass Tradition die Weitergabe des Feuer ist, und nicht die Anbetung der Asche.

Das ist der Geist des Trachtenstrips.

Und seien wir ehrlich: wir schreddern keine Babyküken und kippen keinen Giftmüll in Badeseen. Wir hetzen und diffamieren nicht. Alles was wir tun, ist ein Kleidungsstück, dass eben tief in der bayrischen Tradition verwurzelt ist, auf erotische und sinnliche Weise dazustellen. Das kann eigentlich niemandem weh tun, außer, man fühlt sich in seinem tiefsten Inneren durch Erotik oder Sex, beides sind absolut natürliche Dinge, die durch Religion und alte, macht-gierige Menschen in unserer Gesellschaft zu Unrecht auch heute immer noch stigmatisiert werden, bedroht.
Interessanterweise sind es im Zusammenhang mit dem Trachtenstrip tatsächlich immer ältere Herrschaften, oftmals mit Filzhut, Gamsbart und ungesund roten Backen ausgestattet, die meinen, ihrer engen Ansicht von Moral gerecht werden zu müssen und diese dann auch allen anderen aufzudrücken.

Ganz ähnlich verhält es sich auch mit Religion. Verstehen wir uns nicht falsch, jeder darf einen imaginären Freund haben, zu dem er im stillen Kämmerlein betet. Aber Religion ist wie ein Penis. Es ist schön, einen zu haben, aber man zeigt ihn nicht überall ungefragt herum.

Ein Dirndl ist keine Burka. Es wurde entworfen um die Reize seiner Trägerin hervorzuheben. Das kann eigentlich niemand ernstlich leugnen. Und alles was WIR nun tun, ist das Konzept ein wenig weiterzuspinnen, die Freiheit, die uns eine moderne und aufgeklärte Gesellschaft ermöglicht, zu nutzen und schöne Dinge zu zeigen und zu erschaffen.

Natürlich akzeptieren wir dabei auch Grenzen. Wir würden niemals ein Mädel im traditionellen, bayrischen Schalk-Kleid fotografieren. Zum einen will das eh keiner sehen, zum anderen respektieren wir “richtige” Trachten. Zu denen das Dirndl aber eben nicht wirklich gehört. Eigentlich war es früher das Gewand der armen Arbeiterinnen. Ein Alltagskleidungsstück. Und wenn man sich alte Aufnahmen aus längst vergangenen Zeiten ansieht, waren seine Trägerinnen früher bei weitem nicht so prüde wie man uns das heute gerne aus filzigen Gebirgstrachten-Erhaltungs-Bastionen weis machen möchte. Da sieht man reihen weise ultrakurze Röcke und lachende Gesichter.

Und da schließen wir mit dem Trachtenstrip eben heute an. Wir feiern die Erotik, die Schönheit, die Ausgelassen- und Freizügigkeit im Traditionellen.
Und schlagen damit eine ungenierte Brücke ins Hier und Jetzt.

Load More

Darauf ein klares JEIN.

 

Wir bekommen immer mal Anfragen rein von Fotografen, die gerne für uns fotografieren würden. Wir haben derzeit allerdings noch kein richtiges Vergütungs-System. Heißt, wir können Dich nicht bezahlen.

 

Wenn Dich das nicht stört, dann melde Dich bei uns (unter mail@trachtenstrip.com). Wir pushen Dich dann über unsere Social-Media-Kanäle, falls Du magst.

 

Eine Ausnahme gibt es: Du hast ein absolutes Supermodel am Start, eine einmalige Gelegenheit, eine 12von10, kannst Dir aber ihre Gage nicht leisten? Schreib uns mal an. Vielleicht können wir da dann was über die Community regeln…

Load More

Na klar! Wir suchen immer neue Gesichter!

 

ABER: um Enttäuschungen zu vermeiden guck Dir bitte die Mädels an, die wir in der Regel so ablichten. Fällt Dir da ein gewisses Schema auf? Gut.

 

Mit anderen Worten: sei bitte realistisch. Wir können (und wollen) keine rüstigen Omis ablichten, keine Kerle und auch keine Super-Size-Models. An dieser Stelle darfst Du uns gerne oberflächlich schimpfen, aber wir bleiben da unserer Linie einfach gerne treu.
Zumal wir damit ja auch Erfolg haben.

 

Du bist also weiblich, zwischen 18 und 40 Jahren alt und trägst maximal Kleidergröße 38 und hast kein Problem damit, wenn auf einem Foto auch mal ein Nippelchen hervorblitzt (Minimalanforderung: Deine Brüste dürfen durch eine transparente Dirndlbluse erkennbar sein)? Worauf wartest Du dann noch? 🙂

 

Was wir Dir bieten:

  • ein professionelles, KOSTENLOSES Fotoshooting in toller Location
  • ein Set aus 10-20 bearbeiteten Fotos, über das Du frei verfügen kannst (gibt also keine der üblichen Einschränkungen)
  • Eventuell anfallender Unkosten-Beitrag für Anfahrt, außerdem Getränke und Verpflegung
 

Was wir erwarten:

 
  • Gute Laune
  • Mehr gute Laune
  • Du solltest mindestens ein Dirndl haben
  • Du brauchst kein Profi-Model sein, geschweige denn irgendeine Shootingerfahrung haben. Es zählt nur dass Du gut drauf bist. ;- )
 

» Du willst mitmachen? Klick hier!

Load More

Das finden wir gut! Prinzipiell gibt es mehrere Möglichkeiten der Kooperation:

 
  • Sponsore ein Shooting: Du wirst Pate eines Shootings und wirst als Sponsor auf allen Kanälen, auf denen das Shooting promotet wird, genannt und gepusht. Außerdem erhalten die Bilder Dein Branding und Du bekommst Sie zur freien Verfügung. Wie das aussehen kann siehst Du hier.
     
  • Statte uns aus: Du bist Trachten-Hersteller, hast tollen Schmuck oder brennst guten Gin? Wir bauen Dein Produkt ein, entweder in ein Shooting oder in unseren Social-Media-Kanälen.
     
  • Komm mit einer guten Idee ums Eck: prinzipiell sind wir für alles offen. Überzeug uns. 😉

Load More

Puh, also zunächst mal: der Trachtenstrip ist keine Partnerbörse. Und der Schutz unserer Mädels geht uns über alles. Es trifft vielleicht nicht auf DICH zu, aber da draußen schleichen ein paar ziemlich kaputte Typen herum, die ihre Murmeln nicht mehr alle beisammen haben. Deshalb geben wir grundsätzlich keine Kontaktdaten unserer Models raus.

 

Wenn aber jetzt Dein Seelenheil davon abhängt können wir Dir folgendes anbieten: Du schreibst uns eine Mail mit allem was Du loswerden möchtest an mail@trachtenstrip.de und wir leiten das an Deine Herzdame weiter. Sie entscheidet dann, ob sie mit Dir Kontakt aufnehmen möchte.
Fair, oder?

Load More

Das ist aber schön! Gerne kannst Du uns finanziell unterstützen, am einfachsten geht das via Paypal:





Du kannst aber auch Pate für ein Shooting werden! Das geht dann mit oder ohne namentliche Nennung, ganz wie von Dir gewünscht! Schreib uns einfach, wenn Du genauere Angaben wünscht, und zwar an mail@trachtenstrip.de.

Load More

 

Viele weitere Fragen und Antworten findest Du hier.

Hier haben wir ein paar Fragen rund um den Trachtenstrip aufgelistet (und beantwortet):

Auf Trachtenstrip.de gibt es vier Mitgliedschaften:

 
  • Bronze-Mitgliedschaft: Die Trachtenstrip Bronze-Mitgliedschaft bietet Dir eine ganze Reihe exklusiver Vorteile und ist dabei vollkommen kostenlos für Dich! Du erhältst Zugang zu einer Reihe feiner Galerien mit brandheißen Dirndlfotos! Außerdem erhalten unsere Bronze-Mitglieder viele weitere Bilder, Goodies und Infos rund um den Trachtenstrip per Mail! Und oben drauf gibt’s noch unsere begehrten Desktop-Hintergründe für Deinen Computer!
    Die Bronze-Mitgliedschaft ist dauerhaft gratis.
 
  • Premium-Paket: Das Premium-Paket schenkt Dir folgendes: Zugang zu 60 Galerien mit über 1200 Fotos, Zugang zum Download-Archiv und Du bekommst zusätzlich alle neuen Galerien, die wir veröffentlichen!
    Premium schließt Du für 1 Monat ab, danach erlischt der Zugang. 

     
  • Liebhaber: Das Liebhaber-Paket ist den wahren Fans des Trachtenstrip vorbehalten: Du erhältst Zugang zum kompletten Trachtenstrip-Bilder-Archiv mit derzeit über 2000 schöner Fotos in über 100 Galerien, dazu Zugang zum Download-Archiv mit unseren hochwertigen Desktop-Hintergründen und Du bekommst zusätzlich alle neuen Galerien, die wir veröffentlichen! Als Kirsche gibt’s noch alle Trachtenstrip-Kalender der letzen Jahre im zum Download. Die gibt’s sonst nur in unserem Shop und haben einen Wert von über 40,00 €!
    Das Liebhaber-Paket hält ein ganzes Jahr und kündigt sich dann selbstständig!

     
  • Deluxe: Das Deluxe-Paket bietet alle Inhalte des Liebhaber-Pakets und zusätzlich bekommst Du noch diese Vorteile oben drauf: Du erhältst einen exklusiven und nur im Rahmen dieses Pakets erhältlichen Trachtenstrip-Kalender, unseren großartigen Allstars-Kalender! Der beinhaltet 24 Motive auf 12 Doppelseiten, plus Extra-Seite! Gedruckt wird er auf dickes, hochwertiges Fotopapier und hat das Format A3! Der Allstars-Kalender enthält die besten Motive aus 15 Jahren Trachtenstrip plus einige bisher unveröffentlichte Bilder! Er kommt ohne Kalendarium, sodass Du ihn unabhängig von Jahr und Monat so aufhängen kannst, dass Du immer Deine Lieblingsmotive siehst!
    Das ist aber noch nicht alles: Zusätzlich zum Kalender erhältst Du noch drei hochwertige Kunstdrucke in A3, auf Wunsch signiert von Trachtenstrip-Fotograf Andi Karosser! 
    Und weil das noch nicht genug ist, hält die Deluxe-Mitgliedschaft nicht nur 1 Jahr, sondern 2 Jahre und kündigt sich dann automatisch!

Mit allen Mitgliedschaften unterstützt Du unsere Arbeit am Trachtenstrip! Vielen, vielen lieben Dank dafür!

 

» Hier geht’s zu den Premium-Mitgliedschaften

Load More

Nein, der Trachtenstrip ist nicht böse.

Es gibt halt immer ein paar Leute, die fühlen sich verunsichert, wenn etwas Neues das Traditionelle aufzubrechen oder zu ergänzen versucht. Tradition ist nicht in Stein gemeißelt. Sie lebt und entwickelt sich genauso fort wie alles andere. Ob es den Brauchtumsbewahrern nun gefällt oder nicht. Gustav Mahler hat mal gesagt, dass Tradition die Weitergabe des Feuer ist, und nicht die Anbetung der Asche.

Das ist der Geist des Trachtenstrips.

Und seien wir ehrlich: wir schreddern keine Babyküken und kippen keinen Giftmüll in Badeseen. Wir hetzen und diffamieren nicht. Alles was wir tun, ist ein Kleidungsstück, dass eben tief in der bayrischen Tradition verwurzelt ist, auf erotische und sinnliche Weise dazustellen. Das kann eigentlich niemandem weh tun, außer, man fühlt sich in seinem tiefsten Inneren durch Erotik oder Sex, beides sind absolut natürliche Dinge, die durch Religion und alte, macht-gierige Menschen in unserer Gesellschaft zu Unrecht auch heute immer noch stigmatisiert werden, bedroht.
Interessanterweise sind es im Zusammenhang mit dem Trachtenstrip tatsächlich immer ältere Herrschaften, oftmals mit Filzhut, Gamsbart und ungesund roten Backen ausgestattet, die meinen, ihrer engen Ansicht von Moral gerecht werden zu müssen und diese dann auch allen anderen aufzudrücken.

Ganz ähnlich verhält es sich auch mit Religion. Verstehen wir uns nicht falsch, jeder darf einen imaginären Freund haben, zu dem er im stillen Kämmerlein betet. Aber Religion ist wie ein Penis. Es ist schön, einen zu haben, aber man zeigt ihn nicht überall ungefragt herum.

Ein Dirndl ist keine Burka. Es wurde entworfen um die Reize seiner Trägerin hervorzuheben. Das kann eigentlich niemand ernstlich leugnen. Und alles was WIR nun tun, ist das Konzept ein wenig weiterzuspinnen, die Freiheit, die uns eine moderne und aufgeklärte Gesellschaft ermöglicht, zu nutzen und schöne Dinge zu zeigen und zu erschaffen.

Natürlich akzeptieren wir dabei auch Grenzen. Wir würden niemals ein Mädel im traditionellen, bayrischen Schalk-Kleid fotografieren. Zum einen will das eh keiner sehen, zum anderen respektieren wir “richtige” Trachten. Zu denen das Dirndl aber eben nicht wirklich gehört. Eigentlich war es früher das Gewand der armen Arbeiterinnen. Ein Alltagskleidungsstück. Und wenn man sich alte Aufnahmen aus längst vergangenen Zeiten ansieht, waren seine Trägerinnen früher bei weitem nicht so prüde wie man uns das heute gerne aus filzigen Gebirgstrachten-Erhaltungs-Bastionen weis machen möchte. Da sieht man reihen weise ultrakurze Röcke und lachende Gesichter.

Und da schließen wir mit dem Trachtenstrip eben heute an. Wir feiern die Erotik, die Schönheit, die Ausgelassen- und Freizügigkeit im Traditionellen.
Und schlagen damit eine ungenierte Brücke ins Hier und Jetzt.

Load More

Darauf ein klares JEIN.

 

Wir bekommen immer mal Anfragen rein von Fotografen, die gerne für uns fotografieren würden. Wir haben derzeit allerdings noch kein richtiges Vergütungs-System. Heißt, wir können Dich nicht bezahlen.

 

Wenn Dich das nicht stört, dann melde Dich bei uns (unter mail@trachtenstrip.com). Wir pushen Dich dann über unsere Social-Media-Kanäle, falls Du magst.

 

Eine Ausnahme gibt es: Du hast ein absolutes Supermodel am Start, eine einmalige Gelegenheit, eine 12von10, kannst Dir aber ihre Gage nicht leisten? Schreib uns mal an. Vielleicht können wir da dann was über die Community regeln…

Load More

Na klar! Wir suchen immer neue Gesichter!

 

ABER: um Enttäuschungen zu vermeiden guck Dir bitte die Mädels an, die wir in der Regel so ablichten. Fällt Dir da ein gewisses Schema auf? Gut.

 

Mit anderen Worten: sei bitte realistisch. Wir können (und wollen) keine rüstigen Omis ablichten, keine Kerle und auch keine Super-Size-Models. An dieser Stelle darfst Du uns gerne oberflächlich schimpfen, aber wir bleiben da unserer Linie einfach gerne treu.
Zumal wir damit ja auch Erfolg haben.

 

Du bist also weiblich, zwischen 18 und 40 Jahren alt und trägst maximal Kleidergröße 38 und hast kein Problem damit, wenn auf einem Foto auch mal ein Nippelchen hervorblitzt (Minimalanforderung: Deine Brüste dürfen durch eine transparente Dirndlbluse erkennbar sein)? Worauf wartest Du dann noch? 🙂

 

Was wir Dir bieten:

  • ein professionelles, KOSTENLOSES Fotoshooting in toller Location
  • ein Set aus 10-20 bearbeiteten Fotos, über das Du frei verfügen kannst (gibt also keine der üblichen Einschränkungen)
  • Eventuell anfallender Unkosten-Beitrag für Anfahrt, außerdem Getränke und Verpflegung
 

Was wir erwarten:

 
  • Gute Laune
  • Mehr gute Laune
  • Du solltest mindestens ein Dirndl haben
  • Du brauchst kein Profi-Model sein, geschweige denn irgendeine Shootingerfahrung haben. Es zählt nur dass Du gut drauf bist. ;- )
 

» Du willst mitmachen? Klick hier!

Load More

Das finden wir gut! Prinzipiell gibt es mehrere Möglichkeiten der Kooperation:

 
  • Sponsore ein Shooting: Du wirst Pate eines Shootings und wirst als Sponsor auf allen Kanälen, auf denen das Shooting promotet wird, genannt und gepusht. Außerdem erhalten die Bilder Dein Branding und Du bekommst Sie zur freien Verfügung. Wie das aussehen kann siehst Du hier.
     
  • Statte uns aus: Du bist Trachten-Hersteller, hast tollen Schmuck oder brennst guten Gin? Wir bauen Dein Produkt ein, entweder in ein Shooting oder in unseren Social-Media-Kanälen.
     
  • Komm mit einer guten Idee ums Eck: prinzipiell sind wir für alles offen. Überzeug uns. 😉

Load More

Puh, also zunächst mal: der Trachtenstrip ist keine Partnerbörse. Und der Schutz unserer Mädels geht uns über alles. Es trifft vielleicht nicht auf DICH zu, aber da draußen schleichen ein paar ziemlich kaputte Typen herum, die ihre Murmeln nicht mehr alle beisammen haben. Deshalb geben wir grundsätzlich keine Kontaktdaten unserer Models raus.

 

Wenn aber jetzt Dein Seelenheil davon abhängt können wir Dir folgendes anbieten: Du schreibst uns eine Mail mit allem was Du loswerden möchtest an mail@trachtenstrip.de und wir leiten das an Deine Herzdame weiter. Sie entscheidet dann, ob sie mit Dir Kontakt aufnehmen möchte.
Fair, oder?

Load More

Das ist aber schön! Gerne kannst Du uns finanziell unterstützen, am einfachsten geht das via Paypal:





Du kannst aber auch Pate für ein Shooting werden! Das geht dann mit oder ohne namentliche Nennung, ganz wie von Dir gewünscht! Schreib uns einfach, wenn Du genauere Angaben wünscht, und zwar an mail@trachtenstrip.de.

Load More

 

Viele weitere Fragen und Antworten findest Du hier.

Jetzt Club-Mitglied werden!
Du möchtest sofort die ganze Packung Trachtenstrip? Über 2.000 feinste Dirndl-Fotos in aktuell 120 Galerien? Neben unserer kostenlosen Bronze-Mitgliedschaft haben wir auch noch ein ganz besonderes Schmankerl für Dich im Angebot! Unsere Premium-Mitgliedschaften, die Dir Zugang zu einem  unvergleichlichem Schatz an sinnlichen Trachtenstrip-Fotografien aus über einem Jahrzehnt gewähren! Exklusiv, diese Bilder gibt es nur hier auf Trachtenstrip.de und nur für Premium-Mitglieder!

Neugierig?

Dann schau Dir unsere Premium-Mitgliedschaften an und tauche mit uns ein in die faszinierende, elektrisierende Welt der erotischen Trachten!
Alle Infos zu den Premium-Mitgliedschaften

 


Du möchtest sofort die ganze Packung Trachtenstrip? Über 2.000 feinste Dirndl-Fotos in aktuell 120 Galerien? Neben unserer kostenlosen Bronze-Mitgliedschaft haben wir auch noch ein ganz besonderes Schmankerl für Dich im Angebot! Unsere Premium-Mitgliedschaften, die Dir Zugang zu einem  unvergleichlichem Schatz an sinnlichen Trachtenstrip-Fotografien aus über einem Jahrzehnt gewähren! Exklusiv, diese Bilder gibt es nur hier auf Trachtenstrip.de und nur für Premium-Mitglieder!

Neugierig?

Dann schau Dir unsere Premium-Mitgliedschaften an und tauche mit uns ein in die faszinierende, elektrisierende Welt der erotischen Trachten!
Alle Infos zu den Premium-Mitgliedschaften